Video

Kuchen "Napoleon" aus Blätterteig mit Pudding

Kuchen "Napoleon" aus Blätterteig mit Pudding

Die Zutaten

  1. 1 kg puffloser Hefeteig
  2. Milch 1 l 200 ml
  3. Eier 3-tlg.
  4. Zucker 2 EL.
  5. Mehl 5 EL
  6. Vanillezucker 1 Packung
  7. Pflanzenöl 2 EL
  • Hauptzutaten Blätterteig

Kochen:

Kochmethode:

1. Hefefreien Teig auftauen. In 4 flache Teile schneiden.

2. Ein Backblech mit Pflanzenöl einfetten und 2 Kuchen auslegen. In einem vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten bei einer Temperatur von 190 Grad backen lassen. Wiederholen Sie das gleiche mit den restlichen Kuchen.

3. Teilen Sie jeden fertigen Kuchen in drei Teile. Greifen Sie von jedem Kuchen die obere und untere Schicht.

4. Für Sahne muss 1 Liter Milch gekocht werden.

5. Bereiten Sie eine separate Mischung vor, indem Sie Eier, Zucker, Vanillezucker, Milch und Mehl mischen. Alles gründlich mit einem Schneebesen mischen, damit keine Klumpen entstehen.

6. In kochender Milch die Mischung gießen und solange rühren, bis der Pudding kocht.

7. Die Sahne abkühlen lassen und mit dem Sammeln des Kuchens fortfahren, wobei die Kuchen von allen Seiten eingeschmiert werden. Verschonen Sie die Creme nicht.

8. Den Kuchen allseitig mit Krümeln dekorieren. Napoleon-Kuchen muss mindestens 12 Stunden gekühlt werden, damit er gut gesättigt ist.

Hab eine schöne Teeparty!